Online-Lexikon

Schukostecker

earthed plug, safety plug

Schutzkontaktstecker. Bezeichnung gebräuchlicher Stecker für den Anschluss an das Stromnetz aus der Steckdose. Ein Schukostecker hat drei Kontakte: Einen für den Außenleiter bzw. für die Phase und einen zweiten für den Neutralleiter des Wechselstroms. Der dritte, der Schutzkontakt, verbindet das metallische Gehäuse des Gerätes mit dem Erdanschluss der Steckdose. Kommt der Außenleiter im Falle eine Fehlers in Kontakt mit dem Metallgehäuse, wird die Spannung über den Schutzkontakt zur Erde abgeführt und löst in der Regel eine Sicherung aus. Netzkabel mit Schukosteckern sind daher dreipolig. Vgl. Eurostecker, Kleingerätestecker.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 31.07.2013

zurück zur Liste