Online-Lexikon

Schnittsteuergerät

edit controller

Zentrales Gerät an einem linearen Schnittplatz, das Player und Recorder fernbedient und die dazu benötigten Schnittmarken als Time Code-Werte speichert. Die Schnittmarken können in einer Schnittliste abgespeichert und für Korrekturen oder Nachschnitte bearbeitet werden. Schnittsteuergeräte ermöglichen selbst keinerlei Effekte bei der Bildbearbeitung. Bild- und Tonmischpulte, sowie Geräte für digitale Videoeffekte werden lediglich angesteuert und führen dann den dort vorbereiteten Effekt aus. Ein einfaches Schnittsteuergerät ist in jedem schnittfähigen Recorder analoger und digitaler MAZ-Formate eingebaut.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.08.2008

zurück zur Liste