Online-Lexikon

Roll Off-Faktor

roll-off factor

Grundsätzlich beschreibt ein Roll Off-Faktor allgemein die Flankensteilheit bei der Filterung eines Signals. Bei der Satellitenübertragung wird mit den Roll Off-Faktoren von 20%, 25%, 30% oder 0,2, 0,25 oder 0,3 die Flankensteilheit des DVB-S2-Signals definiert. Je geringer die Zahl, desto geringer ist die benötigte Frequenzbandbreite. Allerdings sinkt auch der Störabstand und damit die Überragungssicherheit. Die Angabe des Roll Off-Faktors ist für die Planung einer Satellitenstrecke eine zwingende Angabe. Vgl. Allocated Bandwith.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.12.2012

zurück zur Liste