Online-Lexikon

Rewrapping

Umpacken. Auspacken von Video- und Audiocodierformaten aus einem Container und gleichzeitiges wiedereinpacken in einen anderen Container. Das Video- und Audiomaterial bleibt dabei unangetastet und wird nicht erneut codiert. Die Bild- und Tonqualität bleibt somit vollständig erhalten.

Gründe können sein, dass das sich das ursprüngliche Containerformat auf dem eigenen Schnittsystem oder Videoserver nicht wiedergeben lässt oder inkompatibel ist.

Vgl. Transcodierung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.01.2017

zurück zur Liste