Online-Lexikon

R-DAT

Rotary Head Digital Audio Tape Recorder. Zweikanaliger, digitaler Audiorecorder mit auf einer Kopftrommel rotierenden Datenköpfen und einer Schrägspuraufzeichnung. DAT-Recorder arbeiten mit den Abtastfrequenzen 32, 44,1 und 48 kHz bei einer 16-Bit-Quantisierung. Die Aufzeichnung geschieht auf eine DAT-Kassette, die mit einem 3,81 mm bzw. ⅛ Zoll breiten Magnetband bestückt ist und eine Spieldauer von bis zu 120 Minuten aufweist. Moderne Geräte erreichen auch eine Abtastfrequenz von 96 kHz bei einer 24-Bit-Quantisierung. Geräte mit Time Code-Aufzeichnung ermöglichen eine synchrone Tonaufnahme z.B. zu Kamerarecordern oder Filmkameras. Umgangssprachlich werden R-DAT Geräte kurz als „DAT-Recorder“ beschrieben.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.09.2008

zurück zur Liste