Online-Lexikon

Pseudoschnitt

match frame edit

Schnittstelle innerhalb einer laufenden Szene, die nicht zu einer Unterbrechung des Programms führt. Wird beim linearen Schnitt benötigt, um z.B. eine Szene in eine Überblendung übergehen zu lassen. Die Überblendung erfordert den Start einer zweiten Zuspielung und damit auch einen Schnittpunkt, obwohl die Szene weiterläuft.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 13.04.2008

zurück zur Liste