Online-Lexikon

PROM

Programmable Read Only Memory. Speicher-Chip, das nach Programmierung seine Daten ohne Stromversorgung behält. Vgl. EPROM, EEPROM und ROM.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.01.2011

zurück zur Liste