Online-Lexikon

Postroll

1.) Ist die Materialmenge, die am Ende eines Clips, der mit einer GOP> arbeitet, für dessen Decodierung benötigt wird, aber für den Nutzer nicht sichtbar ist.

2.) Zeit, nach der die MAZ-Maschinen im Schnittbetrieb eines linearen Schnitts nach der Ausführung des eigentlichen Schnitts bildgenau stoppt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 04.06.2014

zurück zur Liste