Online-Lexikon

Pixelshift

1.) Technik, die bei 3-Sensor-Kameras angewandt werden kann, um die Auflösung zu erhöhen. Dabei ist meist der Sensor für den Grünkanal um ein halbes Pixel, horizontal und/oder vertikal verschoben angeordnet. Ein nachfolgendes Prozessing kann dadurch die Auflösung verbessern. Diese Technik ist unabhängig von der des Detail.

2.) Betrachtung eines Pixels, dessen Position sich innerhalb eines Bildes nach einer Signalverarbeitung verändert. Dieser, meist unerwünschte Effekt führt zu einer Verminderung der Qualität, da das Signal nicht mehr dem Original entspricht.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.03.2016

zurück zur Liste