Online-Lexikon

Ping

Diagnosefunktion eines Rechners, mit der man auf der Kommandoebene die Erreichbarkeit eines anderen Teilnehmers innerhalb eines Netzwerks überprüfen kann. Durch die Eingabe des Befehls „Ping“ gefolgt von der IP-Adresse schickt der empfangende Teilnehmer die zu ihm ausgesandte Pakete zurück. Dabei wird die Paketumlaufzeit angegeben.

Eine fehlende Antwort bedeutet jedoch nicht zuverlässig, dass sich der Teilnehmer nicht im Netz befinden kann. Verschiedene Mechanismen unterbinden manchmal eine Antwort.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 12.10.2018

zurück zur Liste