Online-Lexikon

PC-Card

Personal Computer Card. Einsteckkarte mit einer Größe von 86 x 54 mm und einer Dicke von bis zu 10,5 mm für Laptops. Es gibt zahlreiche Anwendungen für PC-Cards in der Computertechnik, sie können jedoch auch verschiedene Anschlüsse, wie beispielsweise Break Out Box aufweisen. Die P2-Karten des Herstellers Panasonic basieren auf PC-Cards, die früher auch PCMCIA-Karten genannt wurden. Nachfolger ist die Express Card.

pcmcia.org

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 04.05.2015

zurück zur Liste