Online-Lexikon

Parallaxe

parallax

Abweichung, die sich z.B. durch den unterschiedlichen Blickwinkel zweier unabhängiger optischer Systeme auf einen Gegenstand oder auf ein Bild ergibt. Dabei ändert sich scheinbar die Position des Gegenstandes bzw. der Bildausschnitt. Letzteres ist z.B. bei Fotoapparaten der Fall, bei denen der Sucher ein vom Objektiv separates optisches System darstellt. Ein Spiegelreflexsystem, wie z.B. bei Filmkameras üblich, vermeidet dieses Problem, weil die Filmbelichtung und die Betrachtung durch den Sucher gemeinsam über das Objektiv erfolgen.

Blickt man bei einem älteren Oszilloskop durch die Skalenscheibe auf die Mattscheibe, so ergeben sich durch die Parallaxe Ablesefehler, wenn man das Oszillogramm nicht genau rechtwinklig zur Mattscheibe betrachtet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.09.2008

zurück zur Liste