Anmelden

Online-Lexikon

OTDR

Optical Time Domain Reflectometry. Messverfahren zur Ermittlung von Fehlern einer Lichtwellenleiterstrecke. Das Messgerät sendet dabei Impulse aus, die durch Glasfaserstecker, durch so genannte Spleiße oder Fehlstellen des Kabels auf unterschiedliche Art und Weise reflektiert werden. Neben der qualitativen Bestimmung der Komponenten und Fehler ist auch eine Aussage darüber möglich, an welcher Stelle der Strecke sich diese befinden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.12.2012

zurück zur Liste