Online-Lexikon

Oszilloskop

oscilloscope

Früher im Bereich der Videotechnik verwendetes Messgerät auf der Basis einer Kathodenstrahlröhre zur Darstellung einer Waveform, auch Oszillogramm genannt. Der Begriff ist heute im Bereich der Videotechnik ein Synonym für einen Video Analyzer, der neben der Darstellung einer Waveform über viele weitere Messmöglichkeiten eines Videosignals verfügt.

Vergl. Vektorskop.

Außerhalb der Videotechnik ist ein Oszilloskop ein universelles Messgerät, das in der Regel Spannungsverläufe über die Zeit darstellt, teilweise über umfangreichen Speichermöglichkeiten verfügt und vor allem für die Wartung und Reparatur elektronischer Geräte eingesetzt wird.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 11.01.2019

zurück zur Liste