Online-Lexikon

Open Source

Software, deren Lizenzen vorsehen, die Software kostenlos zu nutzen, zu kopieren oder anderweitig zu verbreiten. Der so genannte Quellcode einer Open Source Software liegt so vor, dass er von jedermann einsehbar und auch veränderbar ist. In vielen Fällen ist die dadurch mögliche Weiterentwicklung durch Dritte ausdrücklich erwünscht.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 17.06.2011

zurück zur Liste