Online-Lexikon

OLED-Display

Organic Light Emitting Diode. Display, das aus sehr kleinen selbstleuchtenden Halbleiterelementen besteht. Je nach angelegter Spannung können diese Elemente verschiedene Farben und Helligkeiten aussenden. Eine Hintergrundbeleuchtung, wie bei einem LC-Display, ist dazu nicht notwendig. Entsprechende Displays sind sehr leicht und flach. Die OLED-Technik verspricht sehr schnelle Reaktionszeiten, einen sehr großen seitlichen Bildwinkel und ein tiefes Schwarz. Bisher nicht vollständig geklärt ist die Lebensdauer, insbesondere der blauen LEDs.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.12.2012

zurück zur Liste