Online-Lexikon

NTSC Film

Beschreibung von Videonormen mit einer Bildwechselfrequenz von 23,98 Hz. Diese entstanden aus Gründen der Kompatibilität zu den in den USA verwendeten Videonormen mit 29,97 Hz. Dadurch müssen Filme für die Ausstrahlung im Fernsehen nicht qualitätsmindernd normgewandelt werden, sondern werden nach dem 2:3-Pullup-Verfahren auf elektronische Träger übertragen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 03.12.2014

zurück zur Liste