Online-Lexikon

Normalbrennweite

Die Normalbrennweite wird in der Film- und Videotechnik oft durch einen horizontalen Blickwinkel einer Szene von 24° beschrieben und ist von der Bildfeldgröße abhängig.

Die Normalbrennweite elektronischer Kameras mit ⅔-Zoll-Sensoren beträgt 20 mm, die für Kameras mit ½ Zoll-Sensoren 15 mm. Die Normalbrennweite von Kameras mit einem Super35-Sensor ergibt sich dann bei 47 mm.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2021. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 04.01.2021

zurück zur Liste