Online-Lexikon

Multicast

Kommunikationsstruktur innerhalb eines Netzwerks, mit der die Information eines Absenders gleichzeitig an eine Gruppe von Empfängern einer Broadcast Domäne übertragen werden können. Der Absender und die Empfänger verwenden dazu eine gemeinsame, speziell für Multicast vorgesehene IP-Adresse und bilden damit eine Multicast-Gruppe. Nur diejenigen Empfänger, die sich mit dieser Multicast-Adresse identifizieren, erhalten die gewünschten Daten. Damit ist das Datenaufkommen gegenüber einer Broadcast-Kommunikation – bei der die Daten grundsätzlich zu allen Teilnehmern eines Netzwerks übertragen werden – geringer. Für eine Nutzung von Multicast müssen Switche und Router über eine Multicast-Fähigkeit verfügen und IGMP unterstützen.

Multicast eignet sich daher für die Verteilung von Video- und Audiosignalen über Strukturen, die der Funktionalität einer Videokreuzschiene entsprechen.

Vergl. Unicast und Broadcast.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 03.03.2020

zurück zur Liste