Online-Lexikon

Moving Coil

Prinzip eines magnetischen Tonabnehmers, bei dem sehr kleine Spulen fest mit der Abtastnadel verbunden sind, während der Magnetfest im Gehäuse des Tonabnehmers verbaut ist. Die Maße ist gegenüber einem Tonabnehmer mit einem Moving Magnet wesentlich geringer und führ daher zu einem natürlicheren Klangbild, jedoch ist die induzierte Spannung auch deutlich geringer und erfordert eine größere Verstärkung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.07.2016

zurück zur Liste