Online-Lexikon

Mittelwelle

Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen zwischen 300 und 3.000 Hz zur terrestrischen Übertragung von Hörfunkprogrammen. Die Verbreitung geschieht über bodennahe Wellen, abends steigt die Reichweite durch die Reflexion der Wellen an der Ionosphäre.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.09.2006

zurück zur Liste