Online-Lexikon

Membran

Diaprahm

Im Falle von Mikrofonen besteht eine Membran aus einer sehr dünnen metallischen oder metallisierten Folie, die durch Schall bewegt wird und durch den Aufbau des Mikrofons ein elektrisches Audiosignal erzeugt.

Die Membrane von Kopfhörern sind robuster, da sie vom Audiosignal angetrieben die Luft in Schwingungen versetzen. Je nach System handelt es sich um dünne Metalle oder auch dickere Folien. Je nach Leistung und Qualität eines Lautsprecher besteht eine Membran aus Papier, dünnen Metallen, wie z.B. Aluminium oder aus Kunststoff.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 26.07.2013

zurück zur Liste