Online-Lexikon

MD5-Prüfsumme

Message Digest Algorithm 5. Prüfsummenverfahren mit spezielle Rechenvorschriften, die auf Zufallszahlen beruhen. Damit kann man beispielsweise aus einer beliebigen Datei eine Zeichenfolge mit einer festen Länge von 32 Zeichen erzeugen, die aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen besteht. Übermittelt man neben der Datei zusätzlich die durch MD5 erzeugte Zeichenfolge, lässt sich mit großer Sicherheit feststellen, ob die entgegengenommene Datei identisch mit dem Original ist.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 08.01.2017

zurück zur Liste