Online-Lexikon

Lookup Table

Wertetabelle, die zwei Größen in eine Beziehung bringt, die keiner Gesetzesmäßigkeit folgen muss. Dabei wird jeder Eingangsgröße eine individuelle Ausgangsgröße zugeordnet. Lookup Tables werden z.B. im Zusammenhang mit Displays verwendet, bei denen für jede Nuance eines Farbsignals ggf. ein davon abweichender Wert angegeben wird, um eine insgesamt farbgetreue Wiedergabe zu erreichen.

Unterschieden werden 1D- und 3D-Lookup Tables. Im Falle einer 1D-Lookup Table entstehen bei der Zuordnung von 1024 Helligkeitsstufen eines Videosignals zu 1024 anderen etwa 1 Million, bei der Betrachtung der drei Grundfarben Rot, Blau und Grün insgesamt über 3 Millionen Verknüpfungsmöglichkeiten. Bei einer 3D-Lookup Table werden die Helligkeitsstufen in einem dreidimensionalen Raum einem anderen Wert zugeordnet. Dabei erhöht sich die mögliche Anzahl der möglichen Verknüpfungen auf 1,07 Milliarden, womit auf der Aufwand beim Prozessing steigt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.01.2020

zurück zur Liste