Online-Lexikon

Logarithmisch

logarithmic

Ein logarithmisches Verhältnis zwischen der Eingangs- und Ausgangsgröße eines Übertragungssystems ergibt sich, wenn sich die Ausgangsgröße um einen stetig kleiner werdenden Betrag gegenüber der Eingangsgröße verändert, deren Beträge aber gleichmäßig zunehmen. Ggs. Exponentiell. Vgl. Linear.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 03.12.2018

zurück zur Liste