Online-Lexikon

Linear

linear

Ein lineares Verhältnis liegt vor, wenn sich die Ausgangsgröße eines Übertragungssystems proportional zur Eingangsgröße verändert. Die Systemkennlinie weist z.B. ein lineares Verhältnis auf. Eine Verdoppelung der Beleuchtungsstärke in einer Szene führt dort zu einer Verdoppelung der Leuchtdichte am Display. Vgl. logarithmisch und exponentiell.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.05.2012

zurück zur Liste