Online-Lexikon

Lackschildlaus

kerria lacca

Lateinischer Name: Kerria lacca. Vorkommen u.a. in Indien, Thailand, Indonesien, Burma und China. Die harzigen Ausscheidungen sind wichtiger Bestandteil der früher verwendeten Schellackplatte. Trotz des Einsatzes von Polyvinylchlorid bei der späteren Schallplattenproduktion und der Einführung der Audio-CD leidet die Lackschildlaus nicht an Arbeitslosigkeit.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.08.2008

zurück zur Liste