Online-Lexikon

Ku-Band

Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen, innerhalb dessen in Europa fast alle Satellitenübertragungen von Fernseh- und Hörfunkprogrammen stattfinden. Dies gilt sowohl für die Distribution, die digitale Fernsehausstrahlung über Satellit, als auch für die Contribution, den Austausch von Programmen zwischen den Rundfunkanstalten sowie für die SNG.

Das „u“ steht für „under“ und reiht das Ku-Band unterhalb des K-Bandes ein. Zwischen den offiziellen und den von den Satelliten tatsächlich genutzten Frequenzen bestehen Unterschiede. Die Sendefrequenzen liegen zwischen 12,75 und 14,5 GHz, die Empfangsfrequenzen im 11 GHz-Bereich zwischen 10,7 und 11,7 GHz sowie im 12 GHz-Bereich zwischen 12,25 und 12,75 GHz. Gegenüber dem C-Band können zwar kleinere Antennen verwendet werden, schlechte Wetterbedingungen haben jedoch eine stärkere Auswirkung auf die Übertragungssicherheit.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.08.2012

zurück zur Liste