Online-Lexikon

Korrelationsgradmesser

correlation degree meter

Messgerät, das die Phasenbeziehung der beiden Stereokanäle eines Audioprogramms zeigt. Ein sich ändernder Wert zwischen 0,2 und 0,7 weist auf ein stereofones, ein Wert von 1 auf ein monofones Programm hin. Fehlt ein Kanal völlig, ist die Anzeige 0. Negative Werte deuten auf ein phasenverkehrtes Stereosignal hin, das nicht kompatibel, also nicht als vollständiges Monosignal wiedergegeben werden kann. Vgl. Monokompatibilität.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.09.2008

zurück zur Liste