Online-Lexikon

Klingeldraht

bell wires

Kabel, bestehend aus zwei einzeln isolierten und nur lose verdrillten und nicht abgeschirmten Kupferdrähten. Wird oft abfällig als Verbindungsleitung niedriger Qualität im Ggs. zu hochwertigen, professionellen Video- oder Audiokabeln genannt. Da die Kabel jedoch miteinander verdrillt sind und sie daher als symmetrische Leitung gelten, fehlt ihnen im Vergleich zu Audio- und Datenkabeln nur eine Abschirmung. Für kurze Wege wären sie aber nutzbar.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.08.2008

zurück zur Liste