Anmelden

Online-Lexikon

Kabelfernsehen

cable television

Eine Verteilung von Fernsehprogrammen, ursprünglich über Kupferkabel in die einzelnen Fernsehhaushalte. Über Kupferkabel können gleichzeitig eine analoge und eine digitale Fernsehausstrahlung stattfinden, letztere über den DVB-C-Standard. Darüber lassen sich auch HD-Programme senden. Die zentrale Verteilung der Programme übernehmen Kabelbetreibergesellschaften. Diese fassen die Signale zusammen und führen Sie entweder per Satelliten- oder Lichtwellenleiterübertragung so genannten Kopfstationen zu, von denen aus die verschiedenen Fernsehhaushalte per Kabel versorgt werden. Viele Kabelnetzbetreiber verwenden eine so genannte Grundverschlüsselung von ansonsten frei empfangbaren Programmen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.12.2014

zurück zur Liste