Online-Lexikon

Integrated Loudness

Integrierte Lautheit, oft mit „I“ abgekürzt. Einer der drei Anzeigemodi, der bei der Lautheitsmessung nach der Aussteuerungsrichtlinie EBU R 128 verwendet wird. „Integrated“ bedeutet, dass das Audiosignal vom Anfang bis zum Ende eines Programms gemessen und ständig der aktuell kalkulierte Mittelwert der Lautheit angezeigt wird. Oft wird die Integrated Loudness nur als reiner Zahlenwert mit einer Nachkommastelle angegeben. Vereinbarungsgemäß soll ein Target Level von -23 LUFS getroffen werden.

Während der eigentlichen Aussteuerung, also der Bewegung der Pegelsteller, werden die beiden anderen Modi, Short Term Loudness und Momentary Loudness beobachtet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.10.2015

zurück zur Liste