Online-Lexikon

ING

Information Technology News Gathering. Aufnahme und Bearbeitung aktueller Ereignisse mit Kamerarecordern und nichtlinearen Schnittsystemen, die die Vorteile moderner Speichermedien und Computernetzwerke nutzen. Dabei kommen Kamerarecorder zum Einsatz, die verschiedene Videocodierformate auf Speichermedien wie Professional Disc, Professional Plug-in, Flash Speicherkarten oder Festplatten aufzeichnen können.

Die Video- und Audiodaten, die sich auf diesen Speichermedien befinden, können entweder mit hoher Datenrate über standardisierte Netzwerke auf nichtlineare Schnittsysteme überspielt oder direkt – ohne Überspielung – von den Schnittsystemen gelesen werden. Die Kamerarecorder produzieren in der Regel gleichzeitig das Video- und Audiomaterial mit einer Ansichtsqualität, die zum Sichten vor Ort oder zum Offline-Schnitt verwendet werden kann. Das Offline-Material kann von den Kamerarecordern über W-LAN bereits während der Aufnahme an einen Laptop gesendet werden. Durch die Kennzeichnung von Takes bereits während der Aufnahme mit Metadaten, ist eine durchgängige Verfolgung des Materials von der Aufnahme bis zur Archivierung möglich.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.10.2013

zurück zur Liste