Online-Lexikon

Impedanz

impedance

1.) Widerstand einer Bild- oder Tonquelle, der sich nur in Verbindung mit der Wechselspannung des Bild- oder Tonsignals bestimmen lässt. Die Impedanz ist ausschlaggebend zur korrekten Anpassung elektrischer Signale bei der Zusammenschaltung von Geräten und wird oft mit den Buchstaben „Z“ beschrieben.

2.) Innenwiderstand dynamischer Mikrofone, dynamischer Kopfhörer oder Lautsprecher, der sich durch den Widerstand der bei der Spule verwendeten Draht ergibt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 03.07.2013

zurück zur Liste