Online-Lexikon

Hypergamma

hyper gamma

Funktion, vor allem an 2/3-Zoll-Kamerarecordern, bei dem die Kamerakennlinie in weiten Bereichen verändert wird. Dabei lassen sich sowohl die dunklen, die mittleren, als auch die hellen Bildpartien unterschiedlich beeinflussen. Voreingestellte Werte sind wenig sinnvoll, weil eine gewünschte gestalterische Wirkung immer von der Belichtung und der Beleuchtung abhängig ist und nicht vorab programmiert werden kann. Wird die Kamerakennlinie mit Hypergamma zu stark verändert, lassen sich die Bilder in der Bearbeitung nur noch mit Aufwand retten.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 28.11.2018

zurück zur Liste