Online-Lexikon

H-Rucker

Horizontales Rucken eines Bildes auf Grund einer Störung in der Synchronisation. Konkret tritt der Fehler vor allem im Zusammenhang mit analogen Komponentensignalen oder FBAS-Signalen auf, wenn zwei Signale nicht synchron am Bildmischpult anliegen. Bereits Rucker ab 40 ns werden als störend empfunden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.12.2012

zurück zur Liste