Online-Lexikon

HPVS

HPVS steht für High Performance Video Services und ist ein auf Lichtwellenleiter basierendes Leitungsnetz des Netzbetreibers Media Broadcast für die Contribution von Video-, Audio- und Datensignalen mit Datenraten von vielen hundert Megabits pro Sekunde. Damit ist es möglich, unkomprimierte HD- oder SD-Programme zu übertragen. Diese werden auch oft „transparente“ Leitungswege genannt. Mit HPVS kann auch das Videocodierformat JPEG2000 verwendet werden. Damit lassen sich die Datenraten und die damit verbundenen Kosten deutlich reduzieren.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.12.2014

zurück zur Liste