Online-Lexikon

Hexadezimalsystem

hexadecimal system

Zahlensystem, das die Ziffern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 sowie die Zeichen A, B, C, D, E und F verwendet. Die Videopegel digitaler Videosignale sowie die MAC-Adresse oder die IPv6-Adressen der Netzwerktechnik werden mit hexadezimalen Zahlen angegeben, da eine Darstellung mit Binärzahlen zu aufwendig wäre.

Jede Stelle einer Hexadezimalzahl entspricht einer von rechts nach links zunehmenden Potenz der Zahl 16, also 1, 16, 256, 4096 usw. Die hexadezimale Zahl 39 entspricht der Dezimalzahl 57, weil 3x16 + 9x1 = 57 ist.

Vgl. Dezimalsystem und Binärsystem.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.08.2018

zurück zur Liste