Online-Lexikon

HDCD

High Definition Compatible Digital. Verfahren für die digitale Audioaufzeichnung, bei der das digitale Audiosignal mit 20 Bits quantisiert wird. Dieses System wurde 1995 eingeführt und sollte dem Consumer eine, gegenüber der 16-Bit-Quantisierung einer Audio-CD, verbesserte Qualität bieten. Das Verfahren konnte sich jedoch nicht durchsetzen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.09.2008

zurück zur Liste