Online-Lexikon

Grenzflächenmikrofon

boundary layer microphone

Kondensatormikrofon, das mit seiner Membran bündig in eine Platte eingebaut ist und zusammen mit dieser Platte auf eine möglichst große Fläche, z.B. auf den Fußboden, gestellt wird. Das Mikrofon erhält so an jedem Punkt der Fläche den maximalen Schalldruck ohne Überlagerungen von Hallanteilen und führt zu einem ausgewogenen Frequenzgang und einem akustisch guten Raumeindruck.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 22.01.2017

zurück zur Liste