Online-Lexikon

Gleichstrom

direct current

Elektrischer Strom, der nur in einer Richtung durch einen Stromkreis fließt. Daher gibt es an Geräten und bei Stromversorgungen einen Plus- und einen Minuspol. Die Begriffe Gleichstrom und Gleichspannung werden parallel verwendet. Jede elektronische Schaltung bzw. jedes Gerät benötigt im Prinzip eine oder mehrere Gleichspannungen zwischen 3 und 24 Volt zur Stromversorgung. Der aus der Netzstromversorgung kommende Wechselstrom muss daher zuerst in Gleichstrom umgewandelt werden. Batterien und Akkus speichern ebenfalls nur Gleichspannung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.08.2008

zurück zur Liste