Online-Lexikon

Gehirn

brain

Festplattenartiges Gebilde im menschlichen Körper mit hoher Speicherkapazität. Vereinzelt kann es zu temporären oder totalen Ausfällen bestimmter Sektoren des Gehirns kommen. Der Mensch verfügt über viele Möglichkeiten, diese Ausfallwahrscheinlichkeit zu erhöhen. Einen vollständigen Fehlerschutz gibt es jedoch nicht, einer der wichtigen Schutzmechanismen wird Blackout genannt.

Das Gehirn ist über verschiedene Schnittstellen mit der Außenwelt verbunden. Die video- und audiotechnischen Schnittstellen liegen teilweise weit über den Qualitäten eines digitalen Video- bzw. Audiosignals. Das Gehirn verfügt aber dankenswerterweise über Fähigkeiten, sich von geringen Bild- und Tonqualitäten betrügen zu lassen. Dies erspart den Produzenten und Technikern allzu hohe Kosten.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.08.2008

zurück zur Liste