Anmelden

Online-Lexikon

Frequenzverkämmung

Mischung zweier Frequenzen innerhalb eines Signals. Eine Frequenzverkämmung findet z.B. beim FBAS-Signal statt. Dort werden das Luma-Signal – das Frequenzen zwischen 0 und 5 MHz enthält – mit dem Chroma-Signal – das Frequenzen um 4,43 MHz herum beinhaltet – gemeinsam übertragen. Die genaue Wahl der Farbträgerfrequenz ist die Voraussetzung für eine möglichst geringe Cross Colour-Störung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.03.2016

zurück zur Liste