Online-Lexikon

FourCC

Four Character Code. Kombination vier hexadezimaler Zeichen, die eindeutig ein Videocodierformat beschreiben und zu Beginn einer Datei im Containerformat AVI gespeichert ist. Dadurch können Wiedergabe-Programme, Analyse-Tools und Nutzer erkennen, mit welchem Decoder die Datei wiedergegeben werden muss. So hat z.B. das Format DVCPRO – wegen seiner Datenrate von 25 Megabits auch DVCPRO25 genannt – sinnigerweise den Code „DV25“, ein MPEG-2-Transport Stream den Code „MP2T“. Die Liste wird zentral bei Microsoft verwaltet, dort muss man auch neue Videocodierformate registrieren lassen.

fourcc.org/

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.10.2013

zurück zur Liste