Anmelden

Online-Lexikon

FM-Ton

Durch Frequenzmodulation entstandene analoge Audiosignale, die bei einigen analogen MAZ-Formaten wie Betacam SP, M II und S-VHS zusammen mit der Videoinformation von den rotierenden Videoköpfen auf den Videospuren aufgenommen werden.

Die Frequenzmodulation führt zu einem besseren Störspannungsabstand des FM-Tons gegenüber den Tönen der Longitudinalspuren. Allerdings sind zum Teil Störgeräusche durch die segmentierte Aufzeichnung hörbar. Bei den Formaten Betacam SP und M II werden die FM-Töne als Tonspuren 3 und 4 bezeichnet. Nicht alle Player können die FM-Töne wiedergeben. Ein nachträgliche Aufzeichnung der FM-Signale unabhängig von einer Neuaufzeichnung des Videosignals ist nicht möglich.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.08.2008

zurück zur Liste