Online-Lexikon

Flyaway

Transportable Sendeanlage für eine Satellitenübertragung. Die Antenne ist meist zerlegbar und kann zusammen mit der dazugehörigen Elektronik in ein oder mehrere Flightcases untergebracht und somit leicht transportiert werden. Daher der Name Flyaway.

Eine solche Anlage wird beispielsweise für Einsätze im ferneren Ausland genutzt, bei denen ein SNG-Fahrzeug zu kostspielig oder der Transport zu aufwändig und auch die in SNG-Fahrzeugen vorhandene Videotechnik gar nicht notwendig wäre. Gegenüber noch kleineren, fernsteuerbaren Übertragungssystemen wie z.B. Easy Link handelt es sich jedoch bei Flyaways um Anlagen, die prinzipiell mit jedem Satelliten und von jedem Punkt der Erde aus betrieben werden können.

Vergl. Ku-Band, Ka-Band.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.01.2018

zurück zur Liste