Anmelden

Online-Lexikon

Fit To Fill

Funktion von Schnittsystemen, die beim Einfügen einer Szene an eine Stelle mit vorgegebener Länge die Geschwindigkeit der Zuspielung entsprechend so verändert, dass die Szene bildgenau platziert ist. Dies ist beim linearen Schnitt durch eine Anpassung der Wiedergabegeschwindigkeit des Players möglich, beim nichtlinearen Schnitt werden entsprechende Bilder durch Interpolation errechnet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.06.2008

zurück zur Liste