Online-Lexikon

Fisheye

Objektiv mit extrem kurzer Brennweite. Im Gegensatz zu einem Superweitwinkelobjektiv, das zwar einen extremen Bildausschnitt, jedoch eine möglichst korrekte Abbildung besitzt, wird vom Fischauge eine Verzeichnung, wie sie dem vorstehenden Auge eines Fisches zugeschrieben wird, erwartet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 13.04.2008

zurück zur Liste