Online-Lexikon

Filmtransfer

System zur Übertragung einer elektronischen Produktion auf Filmmaterial. Dabei können – je nach Material – verschiedene Auflösungen von beispielsweise HD-Material bis zu 4K auf den Film belichtet werden. Im Wesentlichen gibt es die beiden Verfahren Digital Laser Transfer und Digital CRT Transfer. Die Bezeichnung Filmtransfer wird manchmal umgangssprachlich auch für den umgekehrten Weg der Filmabtastung verwendet. Vgl. Filmaufzeichnung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.12.2014

zurück zur Liste