Online-Lexikon

Fibre Channel

Universelle Datenschnittstelle, aus der Computertechnik kommend, die auch im Videobereich eingesetzt wird. Fibre Channel kann optisch über Lichtwellenleiter oder elektrisch über Kupferkabel übertragen werden. Dabei sind Datenraten bis zu mehreren Gigabits pro Sekunde möglich. Fibre Channel wird beim Fernsehen dort eingesetzt, wo große Datenmengen bewegt werden sollen. Dies ist z.B. bei der Anbindung von nichtlinearen Schnittplätzen an Produktionsserver oder auch beim Anschluss vieler Arbeitsplätze an ein digitales Vorschauarchiv der Fall.

fibrechannel.org

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.06.2011

zurück zur Liste